Berichte

Knüpfkurse

Da uns ja der Erhalt unserer Tracht am Herzen liegt, so ist es besonders wichtig, die Kunsthandwerktechniken weiterzugeben, damit die Einzelteile unserer Juppe auch in Zukunft noch erhältlich sind.

So sind wir Ruth Schneider sehr dankbar, dass sie in den vergangenen zwei Wintern jeweils einer kleinen Runde von Bregenzerwälderinnen das wunderschöne alte Handwerk „Keodoro knüpfen“ weitergegeben hat.

Bedanken möchten wir uns auch noch bei Ingrid Troy, welche für uns die Lokalität (Pfadiheim in Bezau) sowie den genüsslichen Pausenkaffee organisierte.

Danke und schöne Grüße,
Annelies

knüpfkurs04 knüpfkurs03 knüpfkurs02 knüpfkurs01

Winterwanderung

Bei schon ziemlich frühlingshaften Temperaturen starteten wir dennoch unsere Winterwanderung am Freitagnachmittag, 09. März 2018 im Hinterwald.

Mit dem Bus ging es nach Au-Lugen zum Treffpunkt. Dann marschierten wir in froher Runde Richtung Schoppernau Dorfzentrum, anschließend leicht bergauf auf die Anhöhe von Schoppernau, wo wir einen wunderbaren Blick aufs Dorf und die umliegende Bergwelt genossen. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Natur-Erlebnis Holdamoos, in welchem uns Luis Bär mit einer kurzen Führung bzw. Einblick in das bäuerliche Leben überraschte, wanderten wir dann wieder zurück nach Au ins Gasthaus Löwen.
In der wunderschönen alten Gaststube wurden uns Kaffee und diverse hausgemachte Kuchen und Torten serviert.

Den Abschluss dieses gemütlichen Nachmittages machte eine sehr interessante und informative Brennereiführung in der Bergbrennerei Löwen.
Natürlich durften die edlen Tropfen dann auch verkostet werden, bevor wir uns wieder auf die Heimreise machten.

 DSC_0017DSC_0031

DSC_0024DSC_0057

Preisjassen

Der diesjährige Fasching ging nicht spurlos an uns vorbei und so veranstalteten wir am Sonntag, den 4. Februar 2018 um 18.00 Uhr im Gasthof Wälderhof in Lingenau ein Preisjassen. Neben etlichen Vereinsmitgliedern wurde die gesellige Runde durch Jassbegeisterte aus Lingenau ergänzt.  Jeder Teilnehmer konnte sich über einen Preis freuen. Der Hauptpreis, ein Juppenregenschirm, ging an Elisabeth Schwarzmann aus Andelsbuch.

IMG_0164IMG_0167

IMG_0248IMG_0182